Ein Original

Sep
2012
20

posted by on Everyday Life

No comments

Wenn man so in der Welt der Torten spaziert kommt man um so manche Originale nicht herum, wenn auch nur verbal. Da bekommt man von Leckereien vorgeschwärmt und kann meist nichts anderes tun, als sie sich vorzustellen. Schon fies eigentlich :)

Eines dieser Originale der Tortenwelt durfte ich nun außerhalb seines Heimatortes kosten. Eine kleine Mini-Version wurde aus Wien entführt, direkt aus seinem Hotel. Vermisst hat die kleine Torte aber anscheinend niemand, und so konnte ich sie mit Freunden ganz allein genießen :)

Beim Stichwort Wien denk ich ist es dein meisten jetzt klar um welche Torte es sich handelt.Wunderschön verpackt und sicher in einer kleinen Holzbox kam sie an, die SACHER Torte. Eine Schokoladentorte mit Marillenmarmelade und Schokoladenglasur die nur im Hotel Sacher in Wien hergestellt wird.

Spätestens nachdem das Schokoladen-Zertifikat gelöst worden ist, hatte die kleine Torte aber leider nur noch eine kurze Lebenserwartung. Das Schokoladen-Zertifikat hab ich mir, warum auch immer, aufgehoben. Naja egal, die Teller waren verteilt, die Kuchengabeln gezückt und am Anschlag.

Der Anschnitt gab einen zarten Geruch von Marillenmarmelade ab, der Teig war locker und saftig, aber den Geschmack konnte ich beim besten Willen keiner mir bekannten Schokolade zuordnen. (Der Farbe nach sah es eher nach Lebkuchen aus…) Es war lecker keine Frage, aber eine Schokoladentorte war es für mich bei weitem nicht, dafür stimmte die Farbe und der Geschmack nicht wirklich überein.

Aber wie so oft ist es ja einfach Geschmackssache :) Essen würde ich sie auf jeden Fall wieder, sollte sie nochmals auf meinem Teller landen ;)

Tags: , , , ,

Leave a Reply